Firmengeschichte

Die Rudolf Kunkel Maschinenbau GmbH wurde 1934 von dem Schlossermeister Rudolf Kunkel gegründet. Das Unternehmen wandelte sich von einer ursprünglichen Schlosserei in einen Maschinenbau, der in erster Linie als Zulieferer für die Flurförderzeugindustrie tätig war. Hergestellt wurden u.a. Biege- und Formteile mit Schweißbearbeitung, mechanischer Bearbeitung und auch Oberflächenbehandlung.

Zum Formen und Biegen vieler Zulieferteile wurden selbstentworfene und -entwickelte Biegemaschinen eingesetzt. Diese Maschinen - aus der Praxis entstanden - bewährten sich in ihrem Einsatz, so dass man bald dazu überging, sich ausschließlich auf ihre Herstellung zu spezialisieren.

Im Jahr 1975 ging die Führung des Betriebs, der 1976 zur GmbH wurde, auf Peter Kunkel über, der ihn bis 1996 leitete.

Seit 1996 wird er von Dr. Michael Kunkel und Joachim Kunkel geführt.

Wir arbeiten im Fertigungs- und Technologieverbund mit G + K Umformtechnik. Wir freuen uns, wenn Sie auch die G + K Homepage besuchen.

loading
loading